Geocaching

Geocaching? Davon habe ich schon einmal gehört. Was ist das? Die meisten von euch erinnern sich sicher an ihre Kindheit und da gab es ein Spiel namens Schnitzeljagd (Wieso jagt man Schnitzel? Als Vegetarierin esse ich die eh nicht! 😉 ) Bei dieser Schnitzeljagd gab es zwei Gruppen. Die erste hatte einen kleinen Vorsprung und kennzeichnete ihren Weg mit Pfeilen. Auf Asphalt zum Beispiel mit Kreide, auf sandigen oder Schotterwegen wurden die Markierungen mit einem Stock, den Füßen oder den Fingern in den Weg geritzt oder es wurden Zweige pfeilförmig ausgelegt. Ziel der zweiten Gruppe war es nun, die erste Gruppe zu finden. So ähnlich funktioniert Geocachen, nur dass die Pfeile durch elektronische Hilfsmittel (GPS-Gerät oder Smartphone mit entsprechender App) ersetzt werden und man am Ende keine johlende Kindergruppe sondern einen sogenannten Cache findet. Kinderkram?

Weiterlesen

Anti doesn´t walk

Seit längerer Zeit gibt es ja nun hier keinen Blogeintrag mehr. Nicht, dass ich nicht Lust hätte neue Touren vorzustellen, nein, so ist das nicht. Es liegt auch nicht an dem großen Schweinehund, der einem manchmal im Wege liegt. Im Gegenteil: Ich bin regelrecht übellaunig und unausgeglichen, weil ich nicht walke, nicht walken soll, nicht walken darf. Von Wanderungen ganz zu schweigen.

Weiterlesen