Valley of Fire: Fire Wave

Länge: etwa 2km, Hin- und Rückweg gleich, meine Zeit: wg. unserer heftigen Erkältung kein Maßstab

Irgendwann hatte ich, glaube ich, erwähnt, dass ich mit dem Wandern in den USA angefangen habe. Klar, dass ich euch davon auch etwas zeigen möchte. Ich möchte euch heute den offiziellen Hike zur Fire Wave im Valley of Fire State Park in der Nähe von Las Vegas vorstellen. Mir ist bewusst, dass mehrere und manchmal auch kürzere Wege dorthin führen, aber brav wie wir sind, haben wir den offiziellen und gut markierten Weg genommen.

Weiterlesen

Nachtrag zum Jakobsweg Minden-Soest

Vor einer ganzen Weile habe ich euch mal die erste Etappe des Jakobsweges Minden-Soest vorgestellt. Seitdem hat sich viel getan. Es betrifft aber nicht nur den Jakobsweg, sondern auch den Wittekindsweg und den Mühlensteig bzw. das Ausflugsziel rund um das Kaiser Wilhelm Denkmal und die Wittekindsburg.

Weiterlesen

Vitalwanderweg „Rot“

Länge: etwa 4,2 km – Rundweg – meine Zeit: 50 Minuten

In Bad Oeynhausen gibt es 4 Vitalwanderwege der Vitalwanderwelt Teutoburger Wald. Wandern ist gut für das Herz- und Kreislaufsystem und baut Stress ab. Ich möchte euch hier nach und nach diese Wege vorstellen. Wir beginnen mit dem, der mit einem V auf rotem Grund gekennzeichnet ist.

Weiterlesen

Uncle Tom´s Trail (Yellowstone Nationalpark)

Länge: etwa 0.7mi – Hin- und Rückweg gleich – Meine Zeiteinschätzung: etwa eine Stunde

 

Der Yellowstone Nationalpark liegt im nördlichen Teil der USA und zeichnet sich besonders durch seine Geysire und verschiedenfarbigen Pools  aus. Unter dem Park schlummert eine riesige Magmakammer – ein Supervulkan. Durch den Park fließt aber auch der Yellowstone River mit recht imposanten Wasserfällen. Um die zu sehen, gibt es zahlreiche Aussichtspunkte und einen davon wollen wir heute „erwandern“

Weiterlesen

Geocaching

Geocaching? Davon habe ich schon einmal gehört. Was ist das? Die meisten von euch erinnern sich sicher an ihre Kindheit und da gab es ein Spiel namens Schnitzeljagd (Wieso jagt man Schnitzel? Als Vegetarierin esse ich die eh nicht! 😉 ) Bei dieser Schnitzeljagd gab es zwei Gruppen. Die erste hatte einen kleinen Vorsprung und kennzeichnete ihren Weg mit Pfeilen. Auf Asphalt zum Beispiel mit Kreide, auf sandigen oder Schotterwegen wurden die Markierungen mit einem Stock, den Füßen oder den Fingern in den Weg geritzt oder es wurden Zweige pfeilförmig ausgelegt. Ziel der zweiten Gruppe war es nun, die erste Gruppe zu finden. So ähnlich funktioniert Geocachen, nur dass die Pfeile durch elektronische Hilfsmittel (GPS-Gerät oder Smartphone mit entsprechender App) ersetzt werden und man am Ende keine johlende Kindergruppe sondern einen sogenannten Cache findet. Kinderkram?

Weiterlesen

Partnachklamm

Ich war noch nie richtig in den Bergen. Naja, eigentlich schon, einmal, aber da war ich noch ein Kind und es hat fast die ganze Zeit geregnet. Das war Anlass für meinen Freund eine Reise in die Zugspitzregion vorzuschlagen. Es könne ja nicht angehen, dass ich schon zwei mal am tiefsten Punkt Nordamerikas (Badwater Basin, Death Valley, Kalifornien) war, aber nicht auf dem höchsten Berg Deutschlands. Uns so kam es, dass wir ein verlängertes Wochenende in Garmisch-Partenkirchen verbrachten.  Ich war nun nicht nur auf der Zugspitze, sondern auch in der Partnachklamm, eines der top Ziele in der Region. Kurz nach meinem Unfall waren größere und/oder steilere Wanderungen eh nicht drin. Daher ist dies die einzige Wanderung oder eher Spaziergang, den ich von dieser Kurzreise vorstellen kann.

Weiterlesen

Buchtipp: 50 Best Short Hikes in Utah´s National Parks

Keine Sorge: Ich beabsichtige weder meinen Blog auf Englisch weiterzuführen noch hier an dieser Stelle 50 Kurzwanderungen in Utahs Nationalparks zu beschreiben. Obwohl mir letzteres sicher gefallen würde, doch für ein solches Vorhaben müsste ich noch so einige USA-Reisen vornehmen, wogegen mein Portemonnaie Einspruch erhebt. Stattdessen möchte ich euch das Buch/den Wanderführer von Ron Adkison vorstellen.

Weiterlesen

Mühlensteig 1b und 2a

Strecke: 14,8km – Fernwanderweg – Meine Zeit: etwa 4 Stunden 30min

Mühlensteig1-6

Ich habe ja versprochen, dass ich die Strecke weiterlaufen werde. Heute war super Wetter angesagt, also ging es los. Aber nicht zu früh. Mein Freund fuhr mich zur Rossmühle Oberbauernschaft bzw. bis ein Stück kurz davor. Dort hatte ich die erste Etappe des Mühlensteigs abgebrochen, nachdem ich mich ja zig mal verlaufen hatte. Ehrgeiziges Ziel war es heute, die Etappe zu beenden und die zweite gleich mit anzuhängen. Okay, ich behielt mir vor, vielleicht schon an der ersten von zwei Mühlen zu stoppen, falls es wieder länger dauern sollte als gewünscht. Die zweite Etappe soll 14km lang sein und ich schätzte den Rest der ersten Etappe auf ca. 5km…

Weiterlesen