Walking in the rain (Rainwalker-Runde)

Länge: etwa 4,5km –  Rundweg – Meine Zeiteinschätzug: ca. 1 Stunde

Wenn es um Sport und Fitness geht, ist man ja schnell mit Ausreden dabei. Zumindest ich. Eine Ausrede davon ist: „Es regnet doch“. Die gilt nicht mehr, seitdem ich eine Softshell-Jacke habe, die den Regen abhält und gleichzeitig dafür sorgt, dass ich unter der Jacke nicht „im Wasser“ stehe. Eine weitere Ausrede: „Nach dem ganzen Regen sind doch die Wege aufgeweicht. Es ist rutschig (gefährlich!) und man saut sich von oben bis unten ein. Oder zumindest die Schuhe“. Was sagt man bei einer solchen Ausrede? Lauf doch nicht durch den Matsch! Aber stur durch´s Wohngebiet? Nee, das ist doof – habe ich probiert. Also eine Runde gesucht, die ich zu Fuß von zu Hause erreiche und die auf asphaltierten/gepflasterten Wegen verläuft. Und die eben auch nicht zu hässlich für´s Auge ist.

Weiterlesen